Hertie Innovationskolleg

Unsere Köpfe

Dr. Evgeniya Sayko: demoSlam

Dr. Evgeniya Sayko (geb. 1982 in Tomsk, Russland) arbeitet an mehreren deutsch-russischen Austauschprojekten wie dem Science Slam oder dem Osteuropajournalistenprogramm der IJP. In ihrem HIK-Projekt „Wertediskurs mit Russland: klären, formulieren, vermitteln“ möchte sie Brücken zwischen Deutschland und Russland bauen und einen Beitrag zur Entwicklung neuer Strategien für einen konstruktiven Wertediskurs in der europäischen Gemeinschaft leisten.

Im Projekt untersucht Dr. Evgeniya Sayko ein Phänomen, das sie in den letzten Jahren eingehend beschäftigt: die Abkehr Russlands von Europa bzw. die Distanzierung Russlands von den so genannten „europäischen“ oder „westlichen“ Werten. Dabei möchte sie in ihrem Projekt Brücken zwischen Deutschland und Russland bauen und einen Beitrag zur Entwicklung neuer Strategien für einen konstruktiven Wertediskurs in der europäischen Gemeinschaft leisten.

Evgeniya Saykos Hauptziele während des Jahres im Hertie-Innovationskolleg sind:

  • Klären: eine Bestandaufnahme der aktuellen Missverständnisse und Schwierigkeiten in der Kommunikation. Verstehen und meinen Russen und Deutsche das gleiche, wenn sie Begriffe wie Demokratie und Menschenrechte, Freiheit und Zivilgesellschaft hören oder verwenden?
  • Formulieren: Werteorientierungen und Tendenzen in der russischen Gesellschaft heute. Was sind eigentlich die Werte der Russen?
  • Vermitteln: Wege finden, über Wertevorstellungen Deutscher und Russen zu reden sowie sich über Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Verständnis abstrakter und komplexer Begriffe konstruktiv auszutauschen. Dafür hat sie das Format demoSlamentwickelt. Diese Methode dient dem konstruktiven Austausch über kontroverse und konfliktbeladene Themen.

Veröffentlichungen

Kortunow, Andrej , Sayko, Evgeniya und Gusejnov, Gasan (2018). Gelten in Russland andere Werte als im Westen? [online] https://www.dekoder.org/de/article/panel-werte-debatte-europa

Sayko, Evgeniya und Schmitz-Schwartzkopf, André (2018). „Zuhören, annehmen, verstehen – Junge, neue Wege für eine deutsch-russische Verständigung“ in Adelheid Bahr (Hrsg.): Warum wir Frieden und Freundschaft mit Russland brauchen, Westend Verlag, Frankfurt/Main: S. 160-164.

Keynotes

Wertediskurs mit Russland: Was läuft schief? „

Russisch: https://republic.ru/posts/89871
Deutsch: https://www.dekoder.org/de/article/judin-werte-russisch-westen
Englisch: http://www.erstestiftung.org/en/special-russian-values/?fbclid=IwAR0t3yetjJpMuI1-a42lvDqGuTUDOj-vOCVrZ7NiCIPQWiBL9-PpLAEBv7Q

Kontaktinformationen: 
Email: evgeniya.sayko@demoslam.org
Website: http://www.demoslam.org/
Facebook: https://www.facebook.com/demoSlamFormatFuerVerstaendigung/