Hertie Innovationskolleg

Unsere Themen

Richterinnen mit Kopftuch: Neutralität oder Intersektionalität?

Hinterlasse einen Kommentar

JUSTITIAS DRESSCODE
Am 22. Mai 2018 – Center for Intersectional Justice (CIJ) in Kooperation mit dem Gunda-Werner-Institut der Heinrich-Böll-Stiftung
Wie könnte eine diskriminierungsfreie Justiz ausgestaltet sein, in der die Vielfalt der Gesellschaft wiedergespiegelt wird? Diese Frage nach einer intersektional gerechten Neutralität hat das Center for Intersectional Justice (CIJ) am 22. Mai 2018 mit seinen Gästen im Rahmen einer Podiumsdiskussion bei der Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin diskutiert. …

Weiter lesen

Dr. phil. Andrea Stiebritz

Hinterlasse einen Kommentar

Schon als Dozentin an der Universität und als Wissenschaftlerin habe ich gern unkonventionelle Wege gewählt und immer wieder unterschiedliche Methoden verbunden, um kulturelle und literaturwissenschaftliche Fragen zu beantworten. Mich hat zum Beispiel interessiert wie man Logik und die Erforschung von literarischen Figuren verbinden kann oder was man über eine Kultur lernt, …

Weiter lesen

Ann Kathrin Schubert

Hinterlasse einen Kommentar

Mich begeistert am HIK zum einen, dass wir so viele verschiedene spannende Menschen hier versammeln, die ihr ganzes Herzblut für ein Thema geben. Auf jede Person und jedes Projekt muss man sich wieder neu einstellen und lernt dabei sehr viel. Zum anderen begeistert mich, dass ich die Möglichkeit habe, als Facilitator zu agieren und gute Projekte dabei zu unterstützen, …

Weiter lesen

Bedarfsorientierte Integrationsarbeit

Hinterlasse einen Kommentar

Wie können Kommunen die Bedürfnisse von Geflüchteten und Migranten erheben? Auf welche Weise können die Bedürfnisse in die Integrationsarbeit integriert werden? Was gilt es bei der bedarfsgerechten Integrationsarbeit zu beachten?  Mit diesen und anderen  …
Fragen beschäftigt sich dieser Leitfaden für Kommunen.
Basierend auf der praktischen Arbeit in verschiedenen Kommunen Deutschlands,

Weiter lesen

Zur Diskussionsrunde Alltag Integration: Akteure vor Ort

Hinterlasse einen Kommentar

Mitbestimmen oder verwaltet werden? Lebensumstände in der Unterbringung von Geflüchteten
Zusammen mit dem Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung (BIM) veranstaltete das HIK am 26.06.2018 den zweiten Teil der Diskussionsreihe „Alltag Integration: Akteure vor Ort“ zum Thema „Mitbestimmen …

Weiter lesen