Hertie Innovationskolleg

Zukunft des gesellschaftlichen Zusammenhalts

Abtreibungsdebatte: Aktionismus vor der Europawahl

Zwischen dem 23. und 26. Mai 2019 wählen die Bürgerinnen und Bürger der Europäischen Union das Europäische Parlament. Für die Zukunft der EU ist diese Wahl entscheidend, denn rechtspopulistischen Parteien werden große Gewinne vorausgesagt. Pro-Choice Aktivisten macht diese Entwicklung große Sorgen.
Pro-Choice, also für die selbstbestimmte Entscheidung einer Frau eine Schwangerschaft abbrechen, …

Weiter lesen

Three problems with the current hype around Artificial Intelligence

Why we think that the current usage of the term AI is problematic
The term Big Data is out of fashion. Artifical Intelligence … is the new kid in town. Sharing the faith of the previous buzzword: It means everything and nothing. In the public discourse it now roughly translates to “everything with data and something digitalization and something neural networks”.

Weiter lesen

Warum Migration bei uns ein Problem ist – und eigentlich überhaupt nicht sein müsste Teil II

Der bessere Masterplan
Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Mekiffer, Ökonom, Kulturwissenschaftler, Philosoph und Autor. Im Rahmen des Hertie Innovationskollegs betrieb er das Projekt Refugee Open Citites, in dem er gemeinsam mit Geflüchteten in Unterkünften Gemeinschaftsräume gestaltete. Er lebt in Berlin und Waldeck.
Migration, egal ob bedingt durch Flucht, Zwang und Vertreibung oder durch die Hoffnung auf ein  …

Weiter lesen

Warum Migration bei uns ein Problem ist – und eigentlich überhaupt nicht sein müsste Teil I

Dieser Artikel wurde verfasst von Stefan Mekiffer, Ökonom, Kulturwissenschaftler, Philosoph und Autor. Im Rahmen des Hertie Innovationskollegs betrieb er das Projekt Refugee Open Citites, in dem er gemeinsam mit Geflüchteten in Unterkünften Gemeinschaftsräume gestaltete. Er lebt in Berlin und Waldeck.
Seit 2015 sind über eine Million Menschen nach Deutschland geflüchtet. Seitdem werden die Debatten, …

Weiter lesen

Zug um Zug Über den Tellerrand

Hinterlasse einen Kommentar

Beim Lesen stolpere ich gerne. Über Wörter. Das hat ein bisschen was von Memory spielen. So als ob man gerade zwei Spielkarten aufgedeckt hat, die nicht zusammengehören. Auf den zweiten Blick passt so ein neues Wortgeschöpf dann aber doch oft ziemlich gut zusammen.
Gestolpert bin ich auch beim Nachdenken über diesen Text: Ständig kam mir das Wort Familiennachzug in den Sinn. …

Weiter lesen