Ann Kathrin Schubert

Mariel SousaDas sind wir Hinterlasse einen Kommentar


Mich begeistert am HIK zum einen, dass wir so viele verschiedene spannende Menschen hier versammeln, die ihr ganzes Herzblut für ein Thema geben. Auf jede Person und jedes Projekt muss man sich wieder neu einstellen und lernt dabei sehr viel. Zum anderen begeistert mich, dass ich die Möglichkeit habe, als Facilitator zu agieren und gute Projekte dabei zu unterstützen, noch ein bisschen besser zu werden.

Ich bin von Anfang an im HIK dabei und habe auch schon davor drei Jahre für die Hertie-Stiftung gearbeitet Neben meiner Tätigkeit im HIK arbeite ich auch noch für das Berliner Büro der Hertie-Stiftung.
Studiert habe ich Internationale Beziehungen und Interkulturelle Kommunikation sowie Europäische Studien. Dabei und danach habe ich Arbeitserfahrung in der Verwaltung, einem Bundesministerium, einer politischen und einer privaten Stiftung gesammelt.

Mir ist beim HIK wichtig, dass wir Personen und Projekte entwickeln. Ich möchte den Kollegiatinnen und Kollegiaten ein paar Werkzeuge und Fähigkeiten mitgeben, die sie auch außerhalb ihres Projektes nach dem HIK anwenden können. Außerdem liegt mir am Herzen, dass die Jahrgänge auch als Team zusammenwachsen, eine vertrauensvolle Atmosphäre herrscht und die Kollegiatinnen sich gegenseitig unterstützen.

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.