Podcast: Wertediskurs mit Russland: Was läuft schief?

Evgeniya SaykoZukunft der Demokratie Hinterlasse einen Kommentar

Warum die Frage nach Werte im deutsch-russischen Dialog zum Stein des Anstoßes geworden? Was wird von beiden Seiten mit „europäischen“, „universellen“ oder „traditionellen“ Werte gemeint? Haben wir einen realen Wertekonflikt oder geht es eher um Missverständnisse und Schwierigkeiten in der Kommunikation?

Dr. Evgeniya Sayko, Kollegiatin des Hertie-Innovationskollegs, setzt sich seit 11 Monaten mit diesem spannungsgeladenen Thema ausführlich auseinander. Am 1. März 2018 moderierte sie eine diskursiv besetzte Podiumsdiskussion „Wertediskurs mit Russland: Was läuft schief?“ in Berlin.

Podiumsteilnehmer:  Keynote „Gefährliche Werte und die Falle des Wertediskurses“Dr. Greg Yudin, Professor für politische Philosophie, Moskauer Schule für Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Moskau; Dr. Stefan Meister, Leiter des Robert Bosch-Zentrums für Mittel- und Osteuropa, Russland und Zentralasien der DGAP; Alexander Rahr, Politologe, Publizist; Elena Panfilova, Gründerin Transparency International Russia, Leiterin des Zentrums für Antikorruptionspolitik der Higher School of Economics (HSE), Moskau.

Hören Sie den Podcast hier:

Ein kurzes Erklärvideo für das in dem Podcast erwähnte Format DemoSlam ist hier zu finden.

Teile diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.