Kulinarischer Abend mit Kitchen on the Run

Ann Kathrin SchubertZukunft des gesellschaftlichen ZusammenhaltsLeave a Comment

Erstaunte Touristen und Passanten beobachten das Geschehen von weitem durch den Gartenzaun. Was geht da im Garten der Hessischen Landesvertretung in den Ministergärten in Berlin vor sich? Zwanzig Personen tummeln sich um eine bunte Container-Küche und ein verlockender Geruch nach fremden Gewürzen strömt durch die Luft.

Der Kitchen on the Run Container hat vorrübergehend im Garten der Hessischen Landesvertretung Quartier bezogen und an diesem Abend lassen sich die Kollegiat*innen des HIK und weitere Hertie Fellows von Moder Sheek mit syrischer Küche verwöhnen. Dabei berichten Rabea Haß, Kollegiatin im Pilotjahrgang, mit ihrem Mitstreiter Andreas Reinhard von der fünfmonatigen Reise durch Europa (Italien, Frankreich, Deutschland, Niederlande, Schweden). Wenn die beiden zu erzählen beginnen von begeisterten Anwohnern in Duisburg, Problemen mit den Behörden in Italien und unzähligen Geschichten der Geflüchteten, merkt man schnell, dass ein Abend viel zu kurz ist, um die vielen Erfahrungen zu teilen. Dennoch hat sich der Einblick in die Reise für alle Beteiligten gelohnt. Die anwesenden Gäste berichten von ihren eigenen Alltags- und Berufserfahrungen im Kontakt mit Geflüchteten.

Auch dem Container sieht man seine Reise an: seit seiner Abreise in Deutschland hat er an Persönlichkeit dazu gewonnen. Unzählige Namensschilder zieren seine Wände und viele neue Gewürze haben sich im Laufe der Zeit angesammelt. Noch gibt es die Möglichkeit, mit den Köchen von Kitchen on the Run und Über den Tellerrand kochen in den Ministergärten zu kochen und ihre Geschichten zu erfahren. Mehr Infos finden Sie hier

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.